Archived entries for World Clock

Projekt 2011: Das Ende vom analogen Uhrheber!

ES IST SOWEIT. Das Projekt 2011 ist beendet und die Uhr ist vollendet. Alle Fehler sind beseitigt. Alles funktioniert.

Die Suche nach einem Projekt für 2012 ist eröffnet. Anbei noch ein paar Fotos.

Projekt 2011: Fehleranalyse

 

Kleinere Fehler sind noch zu beseitigen, außerdem müssen die Streifenplatinen so angebracht werden, dass benachbarte Buchstaben nicht mitbeleuchtet werden.

 

 

Projekt 2011: Ein baldiges Ende ist in Sicht

So nach langer Zeit gibt es mal wieder einen Zwischenstand.

In der Zwischenzeit gab es leider immer wieder kleinere Rückschläge (kalte Lötstellen, defekte Komponenten).

Aber meinem Mitbastler sei Dank, sollte der Großteil behoben sein, so dass ich hoffe, dass das Projekt auch noch in diesem Jahr beendet werden kann und ich stolzer Besitzer einer World Clock werde.

Bauteile sind soweit alle zusammengebaut und konnten auch schon in Betrieb genommen werden.

Ich hoffe in den nächsten Tagen weiterbasteln zu können und neue Fotos machen kann.

Projekt 2011: Widerstände und Anschlüsse sind verbaut

So ein paar kleine Fortschritte sind wieder gemacht. Auf dem Foto kann man ungefähr erkennen wie die Uhr später von hinten, unverkabelt aussieht. Die Flachbandkabel (Datenkabel) sind mal probeweise verlegt dazu kommen natürlich noch die Spannungsversorgung für die RGB-LEDs.

Jetzt warte ich erstmal auf eine weitere Bestellung, die ich leider zuerst nicht bedacht habe bzw. ich mir jetzt eine etwas saubererererere Lösung überlegt habe. Außerdem müssen noch die Bauteile für die IR-Fernbedienung (Empfang), die Helligkeitssteuerung sowie den Funkuhrempfänger verbaut werden. (oben in der roten Tüte zu sehen)

Projekt 2011: LEDs sind verlötet

So nach 5 Stunden Löten, habe ich alle LEDs auf den Streifenplatinen verlötet. Das ist zwar erst der Anfang von den Lötarbeiten an den Streifenplatinen aber es geht voran.

Als nächstes kommen dann die ganze Widerstände die noch mehr Fri(e)melarbeit bedeuten.

Projekt 2011: Bauteile warten auf Lötzinn

Nach langer Abwesenheit gibt es endlich wieder Fortschritte. Die fehlenden Bauteile sind inzwischen angekommen und warten darauf zusammengelötet zu werden. Im Detail wären das die SMD-LED´s mit den entsprechenden Widerständen die auf die Streifenplatinen aufgelötet werden müssen.

Die Hauptplatine (s.o.) ist inzwischen mit der nötigen “Software” bespielt und ist funktionsbereit.

Die Zwischenplatte wird dann mit den bestückten Streifenplatinen versehen und kann dann mit der Front verheiratet werden. Dafür habe ich mit meinem Bastelpartner, Magnete aus Asien bestellt, mit denen wir die Frontplatte an der Zwischenplatte befestigen ohne sichtbare Veränderungen vornehmen zu müssen.

 

Ich hoffe das ich ab Mitte nächster Woche Zeit für die nächsten Bastelarbeiten finde und es dann endlich weiter gehen kann mit dem Zusammenbau.

Projekt 2011: Bestückte Platine

So die ersten Bauteile sind auf der Platine verlötet, womit diese so gut wie fertig ist. Es müssen nur noch die Notfall-Batterie sowie ein Widerstand, ein Kondensator und der LDR angelötet werden. Dann werden die IC-Sockel bestückt sowie die Software aufgespielt.

Inzwischen haben wir auch die Bestätigung für die Zwischenplatte der Uhr bekommen, d.h. dass wir bald so gut wie alle benötigten Bauteile zusammen haben.

 

 

Projekt 2011: Die ersten Bauteile

Die ersten Bauteile habe ich gestern bei meinem Bastelpartner abgeholt. Die Phase des eigentlichen Basteln kann also beginnen.

Zuerst wird die Platine bestückt, dafür muss ich mir jetzt erstmal einen Lötkolben mit feiner Spitze besorgen und meine tollen Lötkünste wieder auffrischen. Ich hoffe Ende der Woche die fertige Platine in der Hand halten zu können.

Projekt 2011: World Clock aka Qlocktwo

Gegen Ende letzten Jahres bin ich in einem Inneneinrichtungsgeschäft auf die Qlocktwo von Biegert & Funk gestoßen und war sofort von Technik und Design begeistert.

Leider kam schnell die Ernüchterung als ich den Preis in Höhe von 885€ sah.

Also machte ich mich auf die Suche nach Alternativen bzw. Bau- und Bastelanleitungen um eine Uhr im ähnlichen Stil und mit meinem zur Verfügung stehenden Budget zu realisieren. Wie der Zufall es wollte gab es einige Zeit später bei ikea hacker einen User der die selbe Idee bereits umgesetzt hat. Dazu kam, dass ich auf der nächsten Party allen Freunden von meinem Vorhaben erzählte und es einen gab der die Uhr und die Nachbauprojekte kannte, sowie bereits Mitglied im Mikrocontrollerforum war und ebenso mit dem Gedanken gespielt hat diese Uhr nachzubauen.

Keine 14 Tage später hatte ich eine komplette Auflistung der benötigten Bauteile sowie einen ersten Richtpreis. Einige Teile bestellten wir privat bei Reichelt andere wurden in Sammelbestellungen über das MC-Forum bestellt. Jetzt heisst es warten auf die Bauteile und Zusammensuchen der benötigten Werkzeuge.

 



RSS Feed. Powered by Wordpress and Modern Clix theme. Admin

Switch to our mobile site