Archived entries for Allgemein

Projekt 2014: Die Teile!

Projekt 2014: Die ersten Teile

Der Weihnachtsmann hat mir die ersten Teile und Werkzeuge gebracht \o/

 

SKS Rennkompressor

Lenkerband Cinelli Kork + Cinelli Milano Lenkerstopfen, 2x FSA SL-K Flaschenhalter, Würth Drehmomentenschlüssel

 

Apple TV 2 und Airport Extreme gegen Altbau

Einen Monat ist es jetzt her, dass ich meinen alten HTPC im ATX-Format durch das Apple TV 2 ersetzt habe. Grund dafür war weder mangelnde Leistung, fehlende Anschlüsse oder die Lautstärke.

Einer der Hauptgründe für den Wechsel ist die Inkompatibilität der Dateisysteme zwischen Windows (NTFS) und Mac OSX (Mac OS Extended Journaled). Bisher musste ich also immer mit einer externen Festplatte große Dateien zwischen dem HTPC und dem MacBook austauschen, wobei der Mac von Haus aus NTFS nicht unterstützt und somit auf Softwarelösungen zurückgegriffen werden muss. Die Geschwindigkeit der Übertragung leidet dadurch ziemlich.

Auch eine Netzwerklösung für das Übertragen von Dateien gestaltete sich etwas komplizierter als gehofft, denn die Kommunikation mit einem Mac ist unter Windows nicht gerade so wie man es sich wünscht bzw. vom Mac her gewohnt ist.

Die Entscheidung für das Apple TV 2 wurde endgültig als ich im Netz einige Beiträge gelesen und gesehen habe die eine „gejailbreakte“ Version mit XBMC zeigen.

Diese Medienverwaltungssoftware nutzte ich auch in meinem HTPC unter Windows und war damit super zufrieden.

Mit XBMC ist außer der Verwaltung von Musik, Filmen(auch Formate wie .mkv) und Fotos auch ein Zugriff auf Netzwerklaufwerke möglich (NAS etc.).

Da ich kein NAS-Laufwerk besitze und zusätzlich mein bestehendes Netzwerk ausbauen wollte, entschied ich mich für die Apple Airport Extreme.

Die Gründe dafür waren/sind einmal die simultane Dual Band Unterstützung (2,4/5GHz) sowie die Möglichkeit über USB, Festplatten und Drucker anzuschließen ( USB-Hub kompatibel). Zwar bietet mein alter Router (TP-Link TL-WR1043ND) auch die Möglichkeit ein USB-Gerät anzuschließen, allerdings fehlt die Unterstützung für das Mac OS Extended Dateisystem für Festplatten.

Airport-Dienstprogramm für iOS

 

Airport Dienstprogramm für iOS

Airport Dienstprogramm unter Mac OS X

 

 

 

 

Die Bedienung der Airport Extreme über das Airport Dienstprogramm ist sehr intuitiv und im Vergleich zu anderen Routerkonfigurationen ein Traum.
Nun zur Praxis. Das Apple TV 2 funktioniert nach dem Jailbreak und dem Aufspielen von XBMC weiterhin mit allen Standardfunktionen. Es ist also noch möglich Filme oder Serien über den iTunes Store zu leihen oder zu kaufen. Die zusätzlichen Features durch XBMC funktionieren auch einwandfrei auch wenn die Software gefühlt langsamer reagiert, was etwas nervig ist. Nachdem das Netzlaufwerk über smb eingebunden ist werden alle Dateien automatisch eingelesen.
Ich habe mich dazu entschieden solange der Jailbreak noch nicht zu meiner Zufriedenheit ist, wieder auf die original Firmware umzustellen. Extern gelagerte Filme können so nur noch über iTunes(Privatfreigabe) von einem anderen Rechner abgespielt werden. Das funktioniert allerdings erstaunlich gut, da es im Netz genug Software gibt mit denen man FIlme in eine  iTunes-kompatibles Format wandeln kann. Ich nutze dafür Playback und Handbrake

 

An der Airport Extreme ist eine einfache externe Western Digital Festplatte über USB angeschlossen, die in den Standby-Betrieb fährt wenn sie nicht benutzt wird.

Airport Extreme Anschlüsse

Alles schön und gut bis dahin. Leider sollte es so nicht bleiben.

War ich doch guter Dinge, dass ich jetzt mit simultan Dual Band WLAN all meine Empfangsschwierigkeiten beseitigen könne, wurde ich leider eines besseren belehrt.

Das streamen von großen Dateien ist ohne regelmäßiges Zwischenspeichern durch das Apple TV nicht möglich. Auch das gucken von Videos aus dem Internet braucht zum laden ungewöhnlich lang.

Die Analyse mit Wifi-Trak ergab auch eine eher laue Empfangsstärke, sowohl im 2,4 als auch im 5GHz Netz. Also habe ich gedacht, dass ich den alten Router als eine Art Repeater nutze, denn durch die alternative Firmware (DD-WRT) kann der Router auch hierfür konfiguriert werden. Leider ergab dies auch nur eine geringe Verbesserung, was aber wohl der Tatsache geschuldet ist, dass meine Altbauwohnung WLAN-zerstörend gebaut und mit WLAN Netzen verseucht ist. Außerdem habe ich auf dem ganzen Flur (ca. 7m) zwischen Airport und Wohnzimmer keine einzige Steckdose was eine vernünftige Platzierung des Repeaters unmöglich macht.

Somit musste ich doch in den sauren „Apfel“ beißen und Netzwerkkabel verlegen.

Abschließend lässt sich sagen, dass sowohl das Apple TV 2 als auch die Aiport Extreme wenn auch nicht in allen Punkten eine lohnenswerte Anschaffung waren.

Kabelführung für den Schreibtisch

Eine kurze Produktempfehlung:
Habe mir die Tage diese Wentronic Kabelführung für Schreibtisch schwarz 5er Set tollen “Dinger” bestellt, damit ich die Kabel auf meinem Schreibtisch so fixiert habe das sie nicht immer hinter den Schreibtisch fallen. Sehr praktisch sind sie wenn ich mein Macbook Pro an den Monitor, die externe Festplatte und an MagStrom anschließe.



RSS Feed. Powered by Wordpress and Modern Clix theme. Admin

Switch to our mobile site